Denkmalpflegerische Sanierung des alten Rathauses Pattensen / Bundesförderung in Höhe von 400.000 Euro

Soeben hat der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages beschlossen, den denkmalpflegerischen Teil der Sanierung des Alten Rathauses in Pattensen mit 400.000 Euro zu bezuschussen. Die heimische Bundestagsabgeordnete, Dr. Maria Flachsbarth, MdB ist darüber hoch erfreut: „Es ist notwendig, dass unsere historischen Bauten ihrer Bedeutung entsprechend gepflegt und Instand gehalten werden. Ich freue mich sehr darüber, dass der Bundestag nun den maximal möglichen Zuschuss von 50 Prozent zur denkmalpflegerischen Sanierung bewilligt hat – Pattensen kann sein schönes Gesicht so auch in Zukunft zeigen!“
Im Kulturkapitel des Haushaltsplans 2021 sind zusätzliche Mittel in Höhe von 70 Millionen Euro für das sogenannte Denkmalschutz-Sonderprogramm vorgesehen. Die förderbaren Maßnahmen erstrecken sich über das gesamte Bundesgebiet und leisten damit einen bedeutenden Beitrag zum Erhalt unserer Kulturlandschaft.