Endlagersuche ohne Tabus – Dr. Maria Flachsbarth im Nordwestradio-Interview

In Gorleben wird seit 35 Jahren versucht die Frage zu beantworten, ob rnder Salzstock Endlager für den Atommüll der Republik sein könnte – ein rnEnde der Diskussion ist nicht abzusehen. Bundesumweltminister Norbert rnRöttgen hat sie gestern erneut befördert. Der zweite Entwurf für ein rnGesetz, das die Suche nach einem Endlager republikweit öffnet, sorgte rnfür Proteste von der SPD und Umweltschützern. Darüber sprach rnNordwestradio-Moderator Tom Grote mit Maria Flachsbarth (CDU), rnVorsitzende des Gorleben-Untersuchungsausschusses im Deutschen rnBundestag.
rnHier das Interview.

/bilder/111019_Flachsbarth_015AK_Fotostelle_Bundestag_Klein.jpg