Flachsbarth: Gute Nachricht für das Mehrgenerationenhaus in Pattensen

Berlin, 2016-02-25

Die heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Dr. Maria Flachsbarth begrüßt, dass im Anschluss an das derzeitige Aktionsprogramm Mehrgenerationenhäuser II ab 1. Januar 2017 ein neues Bundesprogramm zur Förderung von Mehrgenerationenhäusern starten wird. So soll der Bestand der bisherigen Häuser erhalten bleiben.

 

„Über das neue Bundesprogramm freue ich mich sehr und bin als MOBILE-Patin zuversichtlich, dass die wertvolle Arbeit weiterhin gefördert und somit fortgesetzt werden wird!“, so die Parlamentarische Staatssekretärin. „Die Mehrgenerationenhäuser leisten einen wichtigen Beitrag für unsere Gesellschaft. Auch bei der Integration der derzeit vielen zu uns flüchtenden Menschen stellen sie eine wichtige Stütze dar“, so Dr. Maria Flachsbarth weiter.

 

Das neue Bundesprogramm ermöglicht den Einrichtungen mehr Flexibilität in ihrer Arbeit; so können die Angebote zukünftig noch besser an die jeweiligen Gegebenheiten und den Bedarf vor Ort ausgerichtet werden. Zukünftig wird es die zwei inhaltlichen Schwerpunkte „Gestaltung des demografischen Wandels“ und „Integration von Menschen mit Migrations- und Fluchtgeschichte“ geben. Ab April 2016 kann Interesse angemeldet werden, danach folgt ein Antragsverfahren.