Gesetz zur Abmilderung der Folgen der COVID-19-Pandemie im Zivil-, Insolvenz- und Strafverfahrensrecht

In ihrem Schreiben erläutern die Abgeordneten Thorsten Frei und Dr. Jan-Marco Luczak neue Regelungen im Zivilrecht, die die wirtschaftlichen Folgen der Pandemie abmildern sollen, z. B. Regelungen zum Vertragsrecht sowie Vorgaben für Unternehmen im Gesellschaftsrecht und Insolvenzrecht. Ziel des Gesetzespakets ist, die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf Verbraucher und Wirtschaft auf ein Minimum zu beschränken und den möglichst ungestörten Fortbestand bisheriger vertraglicher Beziehungen sicherzustellen.