Grundrente

Heute hat der Deutsche Bundestag das Gesetz zur Einführung der Grundrente auf den Weg gebracht. Die Grundrente ist eine Fortentwicklung der Rente nach Mindestentgeltpunkten, aber unter anderen Voraussetzungen, mit denen geringe Verdienste künftig stärker aufgewertet werden als bisher. Grundvoraussetzung ist, dass Menschen mindestens 33 Jahre in die gesetzlichen Alterssicherungssysteme eingezahlt, Kinder erzogen oder Angehörige gepflegt haben (Grundrentenzeit). Zeiten der Arbeitslosigkeit sind nicht anspruchsbegründend.

Mein Kollege Peter Weiß, Vorsitzender der Arbeitsgruppe Arbeit und Soziales, erläutert in seinem Schreiben die Bausteine des Grundrentengesetzes.