Kinder- und Jugendstärkungsgesetz (KJSG)

Mit dem in dieser Woche beschlossenen Kinder- und Jugendstärkungsgesetz bringen wir eine der größten Reformen im Bereich der Kinder- und Jugendpolitik in dieser Legislaturperiode auf den Weg. Die Kinder- und Jugendhilfe ist ein Königsthema der Familienpolitik; denn Eingriffe und Veränderungen betreffen direkt die Lebenssituationen von Kindern und Jugendlichen und deren Eltern. Jede Änderung am Sozialgesetzbuch VIII ist eine Stellschraube für die Änderung an der Lebenssituation der betroffenen Kinder und Jugendlichen. Meine Fraktionskollegen Nadine Schön, Stellvertretende Vorsitzende und Marcus Weinberg, Vorsitzender der Arbeitsgruppe Familie, Senioren, Frauen und Jugend erläutern die Zielsetzungen des Gesetzes.