Kirche und Religion

Kirche und Religion

Mein persönliches Engagement als (christdemokratische) Politikerin fußt dabei nicht zuletzt auf meinem Glauben. Allerdings geht es dabei nicht um eine Liste fester Ziele, für die ich mich als Christin einsetzen müsste. Vielmehr bedeutet Politik aus christlichem Verständnis heraus für mich, mich für ein respektvolles, friedliches und solidarisches Miteinander einzusetzen. Dafür müssen alle Teile der Gesellschaft

[ Weiterlesen ]

Flachsbarth schreibt an jüdische Gemeinden

Die heimische Bundestagsabgeordnete Dr. Maria Flachsbarth hat sich im Nachgang zu dem gestrigen Anschlag in Halle heute mit Briefen folgenden Inhalts an die jüdischen Gemeinden in Hannover gewandt: „Mit Abscheu, Entsetzen und Fassungslosigkeit habe ich die furchtbaren Ereignisse in Halle/Saale verfolgt. Was kann niederträchtiger sein als ein feiger Anschlag auf betende Menschen an ihrem höchsten

[ Weiterlesen ]

Der Stephanuskreis der CDU/CSU-Bundestagsfraktion informiert: Stephanuspost Juni 2019

In Erinnerung an den ersten christlichen Märtyrer (Apostelgeschichte, Kap. 7), dem sowohl Katholiken als auch Protestanten gedenken, stellt der Stephanuskreis sowohl den Schutz verfolgter Christen als auch Religionsfreiheit und religiöse Toleranz ins Zentrum seiner Arbeit. Religionsfreiheit ist ein zentrales Menschenrecht, das jedoch in vielen Ländern weltweit nicht oder nicht ausreichend gewährt wird. Im Juni 2019

[ Weiterlesen ]

Maria Flachsbarth auf Facebook

Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons

2 Wochen zuvor

Maria Flachsbarth

Abstimmung über Artikel 115 Grundgesetz- das ist die Aussetzung der Schuldenbremse aufgrund „von Naturkatastrophen oder außergewöhnlichen Notsituationen“. Das heißt aber auch, dass wir weiter sparsam haushalten werden und die Schulden zurückzahlen, sobald es geht. Dass wir das auch tun, hat man in den letzten Jahren gesehen - wir hatten die Staatsverschuldung von über80% auf 60% des BIP zurückgeführt. ... See MoreSee Less

Abstimmung über Artikel 115 Grundgesetz- das ist die Aussetzung der Schuldenbremse aufgrund „von Naturkatastrophen oder außergewöhnlichen Notsituationen“. Das heißt aber auch, dass wir weiter sparsam haushalten werden und die Schulden zurückzahlen, sobald es geht. Dass wir das auch tun, hat man in den letzten Jahren gesehen - wir hatten die Staatsverschuldung von über80% auf 60% des BIP zurückgeführt.

Auf Facebook kommentieren

Immer den nötigen Abstand einhalten😊😊😊 und gesund bleiben.

Wenn der Fotograf ein Stück nach rechts gerückt wäre, hätte er diesen Hundeschlipsmenschen im Hintergrund nicht mitgeknipst!

Viel Erfolg und alles gute liebe Maria! Beste Grüße auch von Anna Stutz aus Bad Frauen Union Bad Pyrmont Frauen Union Niedersachsen

View more comments

Bevorstehende Veranstaltungen