Kirche und Religion

Kirche und Religion

Mein persönliches Engagement als (christdemokratische) Politikerin fußt dabei nicht zuletzt auf meinem Glauben. Allerdings geht es dabei nicht um eine Liste fester Ziele, für die ich mich als Christin einsetzen müsste. Vielmehr bedeutet Politik aus christlichem Verständnis heraus für mich, mich für ein respektvolles, friedliches und solidarisches Miteinander einzusetzen. Dafür müssen alle Teile der Gesellschaft

[ Weiterlesen ]

Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus – Gedenkstunde im Deutschen Bundestag am 30. Januar 2013

Am 27. Januar 1945 befreiten Einheiten der Roten Armee das Vernichtungslager Auschwitz-Birkenau. Dieses Lager steht wie kein anderes für das Menschheitsverbrechen des Holocaust, für das Deutschland unlöschbar die Verantwortung trägt. Das durch Adolf Hitler errichtete Regime hat Millionen Menschen entrechtet, verfolgt, gequält und ermordet. Symbolhaft für diesen Terror steht das Konzentrationslager Auschwitz.

[ Weiterlesen ]

Katholikinnen fordern Weiterentwicklung

Maria Flachsbarth, Präsidentin des Frauenbundes, bedauert den Zustand der katholischen Kirche DeutschlandRadio Kultur Interview Der Katholische Deutsche Frauenbund (KDFB) fordert eine Weiterentwicklung der Kirche und die Stärkung von Frauen in Führungspositionen. Wie KDFB-Präsidentin Maria Flachsbarth sagte, kann die Kirche ihre Botschaft nicht mehr glaubwürdig vermitteln. Auszutreten sei aber keine Option.

[ Weiterlesen ]

Maria Flachsbarth auf Facebook

11 Stunden zuvor

Maria Flachsbarth

Im Rahmen der Bolivienpartnerschaft des Bistums Hildesheim habe ich mich über den Besuch einer Partnerschaftsgruppe im BMZ gefreut. BMZ und Kirche teilen ein gemeinsames Anliegen: Bewahrung der Schöpfung, Erhalt des Lebensgut Wasser, um Menschen ein Leben in Würde zu ermöglichen. ... See MoreSee Less

Im Rahmen der Bolivienpartnerschaft des Bistums Hildesheim habe ich mich über den Besuch einer Partnerschaftsgruppe im BMZ gefreut. BMZ und Kirche teilen ein gemeinsames Anliegen: Bewahrung der Schöpfung, Erhalt des Lebensgut Wasser, um Menschen ein Leben in Würde zu ermöglichen.Image attachment

Bevorstehende Veranstaltungen