Laatzener Studentin absolviert Praktikum bei Dr. Maria Flachsbarth  

Janine Jackstat hospitiert für vier Wochen im Bundestag

Maria Flachsbarth (li.) mit Praktikantin Janine Jackstadt

Maria Flachsbarth (li.) mit Praktikantin Janine Jackstadt

Die vorlesungsfreie Zeit vor dem Sommersemester nutzte die Lehramtsstudentin Janine Jackstat, um ein vierwöchiges Praktikum bei der heimischen CDU-Bundestagsabgeordneten Dr. Maria Flachsbarth zu absolvieren.

„Ich freue mich jungen Leuten einen intensiven Einblick in die parlamentarischen Arbeitsabläufe und den Arbeitsalltag der Abgeordneten geben zu können“, so Frau Dr. Flachsbarth.

Das Praktikum bot ein breites Spektrum an Aufgabenbereichen und Veranstaltungen, das von ausführlichen Diskussionen mit Spitzenpolitikern über Besichtigungen u. a. des Bundesrates und des Abgeordnetenhauses Berlin bis hin zu zahlreichen Podiumsdiskussionen und Plenarsitzungen reichte. Besondere Höhepunkte waren die Gespräche mit Bundesfinanzminister Dr. Wolfgang Schäuble und dem 1. Parlamentarischen Geschäftsführer der CDU/CSU-Bundestagsfraktion Herrn Michael Grosse-Brömer im Rahmen des Praktikantenprogrammes der CDU/CSU-Bundestagsfraktion.

Inhaltlich ermöglichte die Arbeit bei der Parlamentarischen Staatssekretärin insbesondere vieles über die Herausforderungen der Landwirtschaftspolitik zu erfahren, so konnte die Studentin Frau Flachsbarth bei den Sitzungen der Arbeitsgruppe und des Ausschusses für Ernährung und Landwirtschaft begleiten. Im Abgeordnetenbüro unterstützte Janine Jackstat die Mitarbeiter bei Recherchen, Protokollen und Vermerken sowie der Betreuung von Besuchergruppen aus dem Wahlkreis.

„Die AG Kommunalpolitik interessierte mich als Mitglied im Stadtrat Laatzen und im Ortsrat Gleidingen besonders“, erklärt Janine Jackstat, „ es ist toll zu sehen, dass die Abgeordneten im Bundestag die kommunalpolitischen Forderungen ihrer Wahlkreise besonders wichtig nehmen und umsetzen, denn Kommunalpolitik ist das Fundament unserer Demokratie.“