Prostituierte schützen – Zwangsprostitution bekämpfen – Ausstiegsangebote stärken

Unser Anliegen ist es, die Menschenwürde immer und überall zu verteidigen und zu schützen. Jenseits einer ethisch-moralischen Bewertung von Prostitution stellen wir fest, dass es nach wie vor trotz klarer Verbote Zuhälterei, Zwangsprostitution und Menschenhandel gibt. Dieser Zustand ist für uns inakzeptabel. Die Situation der Betroffenen, insbesondere junger Frauen, fordert uns zum Handeln auf. In diesem Positionspapier haben wir festgehalten, wie wir Prostituierte schützen, Zwangsprostitution bekämpfen sowie Ausstiegsangebote stärken wollen.