Schülerpraktikantinnen bei Maria Flachsbarth im Deutschen Bundestag

Berlin, 2016-01-22

Die politisch interessierten Schülerinnen Carolin Scholz aus Hemmingen und Marla Kern aus Hannover nutzten das allgemeine Schülerpraktikum der 10. Klasse, um den parlamentarischen Alltag der heimischen CDU–Bundestagsabgeordneten Dr. Maria Flachsbarth kennenzulernen.

Die Schülerinnen bekamen die Möglichkeit, in der Sitzungswoche vom 11.01-15.01.16 die Abgeordnete Frau Dr. Maria Flachsbarth auf Ausschuss-, Arbeitsgruppen- und Plenarsitzungen zu begleiten. Besonders eindrucksvoll, so Carolin, war die Debatte im Parlament über die Ereignisse der vergangenen Silvesternacht in Köln und anderen Großstädten Deutschlands. „Die Bundeskanzlerin und fast alle anderen Minister konnten wir auf der Regierungsbank sehen“, erzählte Carolin begeistert. Im Gegenzug dazu hat bei Marla die Diskussion zur Klärschlammverordnung der Arbeitsgemeinschaft Kommunalpolitik besonderes Interesse geweckt, da Themen wie diese in den Medien keine große Präsenz finden. Der Besuch mit der Parlamentarischen Staatssekretärin auf der „Grünen Woche“ in der sitzungsfreien Woche bis zum 22. Januar war für beide Schülerinnen ein schöner Abschluss eines aufregenden und informativen Praktikums.

„Ich freue mich, dass ich Marla und Carolin einen differenzierten Eindruck in das Leben und Arbeiten einer Abgeordneten geben konnte“, so Maria Flachsbarth.