Spannende Einblicke in Flachsbarths politische Arbeit

Ronnenbergerin  absolviert Praktikum im Bundestag

Unser Bild zeigt Dr. Maria Flachsbarth und Vanessa Freimann im Jakob-Kaiser-Haus.

In einem Zeitraum von zwei Wochen hat die 20-jährige Vanessa Freimann ein freiwilliges Praktikum im Büro der heimischen Bundestagsabgeordneten Dr. Maria Flachsbarth (CDU) in Berlin absolviert. Die aus Ronnenberg stammende Studentin konnte viele interessante Einblicke in die politische Arbeit von Flachsbarth erlangen.

„Ich freue mich, jungen Leuten einen intensiven Einblick in die parlamentarischen Arbeitsabläufe und den Arbeitsalltag der Abgeordneten geben zu können“, so die Parlamentarische Staatssekretärin.

Im Bundestagsbüro hat Vanessa Freimann die Mitarbeiter beim Verfassen von Pressemitteilungen und bei der Recherchearbeit unterstützt. Sie konnte zusätzlich im Rahmen des CDU/CSU-Praktikantenprogrammes an verschiedenen Diskussionsrunden, an Besichtigungen im Bundeskanzleramt und Bundestag, an einer Bundespressekonferenz sowie an Plenarsitzungen teilnehmen.

Außerdem begleitete sie die Parlamentarische Staatssekretärin zu einigen Terminen, wie zum Beispiel zu einer Podiumsdiskussion zum Thema „Wahlen im Zeitalter sozialer Medien“ in Dresden.

„Ich bin sehr dankbar, den politischen Alltag in Berlin miterleben zu dürfen, und ihn nunmehr mit einem anderen Blick zu sehen. Auch der Austausch mit anderen Praktikantinnen und Praktikanten wird mir in Erinnerung bleiben“, so Freimann. „Besonders die Diskussionsrunden mit Abgeordneten und die Plenarsitzungen waren äußert spannend“.

Nach zwei interessanten Wochen kehrt die Studentin Berlin den Rücken, und kommt mit gestärktem politischem Interesse zurück nach Hannover.