Unsere Kulturlandschaft – Grundlage für ein vielfältiges und reiches Leben

Die europäische Landwirtschaft ist durch den Klimawandel selbst massiv betroffen. Zugleich kann die Landwirtschaft etwa durch den Humusaufbau oder die Bewirtschaftung von Grünland beträchtliche Mengen an Treibhausgasen binden. Sie leistet damit einen wesentlichen Beitrag zum Klimaschutz. Allerdings wachsen gerade in diesem Bereich die Anforderungen, weil wir weltweit vor der existenziellen Verpflichtung stehen, unser Weltklima zu stabilisieren, die Artenvielfalt von Pflanzen und Tieren zu bewahren und gleichzeitig eine wachsende Weltbevölkerung zu ernähren.

Um dieses breite Aufgabenfeld der Landwirtschaft zu unterstützen, nutzt die Europäische Union mit der Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP) einen wesentlichen Politikbereich und hat dafür zu Recht einen erheblichen Anteil ihres Haushalts vorgesehen. Mehr dazu erfahren Sie in dem Positionspapier der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag.