Zu Besuch im Bundestag bei Maria Flachsbarth

Berlin, 2016-01-21

Am Mittwoch, den 20. Januar 2016, besuchten Schüler der Lisa-Tetzner-Schule aus Barsinghausen ihre heimische Bundestagsabgeordnete Dr. Maria Flachsbarth (CDU) in Berlin.

Flachsbarth berichtete von dem Arbeitsalltag einer Bundestagsabgeordneten und Parlamentarischen Staatssekretärin. Dabei beschrieb die Abgeordnete auch den zu leistenden Spagat zwischen der Arbeit in Berlin und im Wahlkreis. Zudem gab sie anhand des Wochenplans einer Sitzungswoche im Bundestag Einblicke in die Arbeitsweise des Parlaments und die vielseitigen Aufgaben, die sie als Abgeordnete zu bewerkstelligen hat. „Es ist mir wichtig, mit den Schülerinnen und Schülern direkt ins Gespräch zu kommen und ihnen somit einen Blick hinter die Kulissen der Politik zu ermöglichen“, so Flachsbarth.

In der anschließenden Diskussion mit den Schülerinnen und Schülern ging es um die Frage, inwieweit Politik eigentlich auch für sie persönlich bedeutsam sei.  Außerdem wollten die Jugendlichen wissen, wie sie sich politisch engagieren könnten. „Demokratie ist keine Selbstverständlichkeit, daher ist es wichtig, dass sich jeder von Euch politisch interessiert oder vielleicht sogar engagiert“, so die Parlamentarische Staatssekretärin. Mails oder Gespräche mit den Abgeordneten auf Bundes-, Landes- oder kommunaler Ebene gehören genauso dazu wie die Teilnahme an Wahlen – z.B. an der Kommunalwahl im September – oder sogar eine Mitarbeit in einer Jugendorganisation von Parteien.

Nach dem Treffen mit der Bundestagsabgeordneten bekam die Schülergruppe noch die Möglichkeit, den Bundesrat zu besichtigen.