Zweiter Nachtragshaushalt 2020

Wenn der Bundestag am 2. Juli 2020 den Zweiten Nachtragshaushalt 2020 beschließen wird, wird die Nettokreditaufnahme des Bundes in diesem Jahr auf rund 217,8 Mrd. Euro steigen. Das ist in ihrer Höhe eine nie dagewesene Neuverschuldung, die selbst die bisherige Rekord-Neuverschuldung des Bundes von 44 Mrd. Euro im Jahr 2010 während der Finanzkrise um ein Vielfaches übersteigt.

Der Vorsitzende der Arbeitsgruppe Haushalt, mein Kollege Eckhard Rehberg, erläutert in seinem Schreiben diesen zweiter Nachtragshaushalt 2020, das Haushaltsbegleitgesetz sowie den erneuten Beschluss zur außergewöhnlichen Notsituation im Rahmen der Schuldenbremse nach Artikel 115 des Grundgesetzes